Meng Xi Hauenstein

Meng Xi Hauenstein

Meng Xi Hauenstein wurde 1964 in Lishui Zhejiang China geboren. Nach dem Abitur studierte sie in den Bereichen gegenständliche freie Malerei und Tuschemalerei in einem Kunstunternehmen der Kunsthochschule Zhejiang bei ihrem Mentor - Wei Man Fei (Herr Wei Man Fei absolvierte die alte Zhejiang Academy of Fine Arts). Während dieser Zeit wanderte sie eifrig durch den Kunstwald und legte den Grundstein für ihre Malerei. In der Zeit bereits gewann eines ihrer Gemälde den Excellence Award in der "Young Art Painting Exhibition" des Lishui Art Museum. 

Eine zehnjährige Karriere in der freien Kunstmalerei begleitete sie. 1993 kam sie nach Deutschland und ließ sich hier nieder, um sich mehr in der Kunst und Malerei weiter zu entwickeln. Seit 1996 befanden sich ihre Werke in Ausstellungen und Präsentationen im Germanischen Museum Nürnberg, in diversen Unternehmen, in der Kirche Zirndorf und in Deggendorf-Niederbayern.

Von 2016 bis 2018 studierte sie an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg als Gaststudentin und spezialisierte sich auf westliche Malerei. 2018 nahm sie auf Einladung des Veranstalters an der 7TH OIL PAINTING BIENNALE OF LISHUI im Art Museum LIshui, China teil. 2019 stellte sie eines ihrer Werke bei der Internationalen Kunstausstellung ART CAPITAL im Grand Palais in Paris aus und gewann den "Excellence Award Acrylic". Für den Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2019 im Nürnberger Kunsthaus wurde sie nominiert, für die weitere Ausstellung der Kunsttour zum Klimawandel im Bayerischen Wald Nationalpark und der Wynwood Art Exhibition in Miami, USA eingeladen… Gleichzeitig lernte sie internationale Kunst- und Kulturkreise kennen und erweiterte ihre künstlerischen Visionen.

Weitere Information - https://www.meng-xi-art.eu/